Geschichte / Kirchen

Die Finanzierung

Geschichte / Kirchen >> Geschichte / Kirchen

Pünktlich zu ihrem 150-jährigen Jubiläum erscheint unsere Pfarrkirche in neuem Glanz. Dass dafür viel Geld notwendig war, versteht sich von selbst. In den letzten 20 Jahren wurden rd. 2,4 Millionen DM in die Außen- und Innenrenovierung investiert.

Die Trockenlegung, die Untergrundsanierung, die Erneuerung des Dachstuhles, die Turmsanierung und sonstige Außenmaßnahmen kosteten rd. 1,04 Mio. DM.

Für die grundlegende Erneuerung und Restaurierung im Kircheninneren mussten 1,34 Mio. DM bereitgestellt werden. Allein in den Jahren 2001 und 2002 wurden 670.000 DM für die Sanierung der Raumschale, Malerarbeiten, Verglasung, Entwurmung der Holzdecke, Beleuchtung bis hin zur Restaurierung der wertvollen Bilder „Thronende Maria", „Hl. Nikolaus" und „Hl. Heinrich" benötigt.

Mit Fertigstellung dieser Maßnahmen dürfte wohl unsere Pfarrkirche auf Jahre hinaus saniert sein. Viele werden sich fragen, welche Geldquellen wurden angezapft?
- Freunde der Pfarrkirche    155.000 DM
- Kath. Männerverein    100.000 DM
- Kath. Frauenbund    32.000 DM
- Marktgemeinde Bad Abbach         155.000 DM

Die Bischöfliche Finanzkammer gewährte rd.   1.1 Mio   DM an Zuschüssen.    Den    Rest    stellte    die    Kirchenverwaltung aus den laufenden Haushaltsmitteln zur Verfügung. Ein ganz besonderer Dank gilt auch dem Künstler, den Planern, allen Handwerkern und den vielen ehrenamtlichen Helfern.

F. Hackelsperger, Kirchenpfleger der Kirchenverwaltung Bad Abbach